MachDeinDing_Detail

…der Initiative Handarbeit nach einem Gratis-Schnittmuster von Anke von cherrypicking und einem Näh-Video von einfachnähen.

Dieser Artikel enthält Werbung. Für diese Werbung wurde ich weder beauftragt, noch bezahlt.

Wenn man bei Instagram oder Facebook ist, oder diverse Nähblogs abonniert hat, kommt man gar nicht drumherum auf diesen Wettbewerb zu stoßen. Und ich bin wirklich froh, ihn entdeckt zu haben. Nicht wegen des Wettbewerbs (ich gewinne sowieso nie) sondern weil mir die Tasche so gut gefällt. Es handelt sich um eine Hip-Bag bzw. Crossbody-Bag

Ich wollte mir schon länger eine Crossbody-Bag nähen, konnte mich aber mit den Schnittmustern die ich gefunden habe nicht so recht anfreunden. Der Hauptgrund warum ich die Tasche so toll finde ist ihre Größe. Hier passt locker mein Sonnenbrillen-Etui, mein Smartphone, ein Portemonnaie und andere Kleinigkeiten rein.

MachDeinDing_innen

Wenn man sie nicht, so wie ich, im Patchwork Stil macht, ist die Tasche (auch dank der Videoanleitung) sehr schnell genäht. Die Seitenteile einzunähen ist allerdings etwas tricky. Ich habe auf beiden Seiten je einmal komplett trennen müssen, aber sonst geht sie relativ leicht von der Hand. Als Nähanfängerin sollte man darauf achten die Seitenteile gegengleich auszuschneiden, das wird in der schriftlichen Anleitung nicht extra erwähnt.

MachDeinDing_geschlossen

Ich habe meine Tasche aus Teilen dreier alter Jeans genäht. Erst habe ich 5 cm hohe Streifen mit einer Breite von 40 cm untereinander genäht und jede Naht mit einem Zierstich meiner Maschine abgesteppt. Aus dem so entstandene Stoffstück habe ich das Vorderteil und Rückteil zugeschnitten, vorher habe ich zusätzlich Vlieseline H630 aufgebügelt weil ich meiner Tasche etwas Stand geben wollte. Die Seitenteile habe ich aus den Resten einer der Jeans als Ganzes ausgeschnitten und den Gurt aus einer der anderen Jeans genäht. Für den Gurt musste ich zwei Streifen a 4,5 mal 80 cm aneinandernähen und dann die lange „Seite“ mit einer Naht schließen. Das Teil habe ich dann mühsam gewendet (gut zwei Stunden habe ich dafür gebraucht) und in der Mitte ebenfalls mit dem Zierstich abgesteppt. Mein Gurt ist außerdem verstellbar, damit ich die Tasche als Bauch- und als Crossover-Tasche tragen kann.

MachDeinDing_Rücken

MachDeinDing_vorne

 

Den Futterstoff habe ich auf dem Stoffmarkt erstanden, ich glaube in Frechen. Es war ein Coupon von 1,50 m mal 1,50 m Größe. Damit kann ich noch viele Taschen füttern. Das Futter habe ich lt. Video-Anleitung auch mit der Maschine angenäht. Wie man auf den Fotos sieht, habe ich auf der einen Seite, wie in der Anleitung von Anna ein zehn Zentimeter langes Stück Gurt eingenäht, auf dem ich einen Ring aufgefädelt habe. Auf der anderen Seite habe ich den Rest des Gurtes komplett eingenäht. Nachdem die Tasche fertig war habe ich den Gurt erst in den Schieber gefädelt , einen Karabiner aufgezogen und letztendlich um einige Zentimeter gekürzt.

MachDeinDing_Detail

Den Schriftzug #machdeinding hat mir eine liebe Freundin und Kollegin geplottet, leider besitze ich noch keinen eigenen Plotter. Die Stern-Brosche, der Ring, der Schieber und der Karabiner sind aus meinem Fundus. Den Reißverschluss samt Zipper habe ich schon vor längerer Zeit bei Snaply gekauft.

Ich bin wirklich begeistert von meinem Patchwork-Cross-Body-Bauch-Täschchen und habe es bereits ausgeführt. Das Fassungsvermögen entspricht genau meinen Bedürfnissen. Ich werde wohl ein oder zwei weitere Varianten davon nähen. Auf jeden Fall eine aus Kunstleder und vielleicht auch aus Oilskin.

MachDeinDing_Sewsister

Verlinkt bei oldJeansnewBag und freutag

#MachDeinDing2019 ein Nähwettbewerb…

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen