Ich habe nach einer ein schnell zu nähenden Pumphose gesucht und bin dabei auf die „Flotte Beinfreiheit“ gestoßen. Die Hose ist relativ schnell genäht und besteht nur aus zwei Schnitt-Teilen für die Beine, vier Schnitt-Teilen für die Taschen (wenn man Taschen haben möchte) und einem Bündchen aus Bündchen-Stoff. Wahlweise kann man zusätzlich noch eine Kordel einziehen.

Die Hose ist sehr!!! weit, wer dies nicht mag muss Anpassungen vornehmen. Ich habe meine erste Beinfreiheit aus Webware in XL ohne Anpassungen genäht. Leider ist mir diese Hose tatsächlich zu Weit. Die Lösung mit dem Bündchen und der Kordel gefällt mit nicht. Die Kordel trägt außerdem zu sehr auf.

Die nächste Beinfreit habe ich am Bein von oben XL nach unten auf M angepasst und mit einem Bündchen versehen in das ich noch ein Gummiband eingezogen haben. Die verschmälerten Beine gefallen mir sehr, die neue Version des Bündchens jedoch nicht.

Das Bündchen habe ich wieder abgetrennt, was mich zwei Stunden Arbeit gekostet hat, da ich es mit der Overlock angenäht und zusätzlich noch abgesteppt hatte. Diese Arbeit hat sich jedoch sehr gelohnt. Denn diese und alle weiteren Beinfreiheiten habe ich mit einem Bund aus dem Stoff versehen, aus dem auch die Beine sind. In diesen Bund habe ich dann jeweils ein breites Gummiband eingezogen.

Hierzu habe ich die Hose bis auf das Bündchen fertig genäht. Dann habe ich den Umfang des Bundes gemessen und mir zwei Teile in der Hälfte des Umfangs zzgl. zwei Zentimeter Nahtzugabe mit einer Gesamthöhe von 12 Zentimetern zugeschnitten. Zuerst habe ich die zwei Teile in der Länge zusammengenäht, wobei ich an einer Seite eine Lücke für das Gummi gelassen habe. Dann habe ich den Bund in der Höhe umgeklappt und rechts auf rechts mit Overlock an den Bund der Hose genäht. Achtung, die Lücke für das Einziehen des Gummibandes muss später nach innen zeigen. Danach wird das Gummi eingezogen. Damit es sich nicht verdreht habe ich es an den Seiten in der Naht des Bundes mit ein paar Stichen fixiert.

Ein paar Infos zu den Stoffen:

Blauer Leinenstoff vom Flohmarkt-Händler in Köln
Dschungel Stoff von Karstadt im Sale
Schwarzer Leinenstoff vom Wochenmarkt am Maybach Ufer in Berlin.

Das Schnittmuster bekommt ihr bei Yva R. auf FB als PDF Datei.

Unbezahlte Werbung, da Nennung von Schnittmuster (Freebook) und Bezugsquellen.

Verlinkt zu Handmade on Tuesday und Woman on Fire

Flotte Beinfreiheit

Beitragsnavigation


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen