Noch keine zwei Wochen ist es nun her, dass ich mit meiner Schwester in der Jugendherberge Jever zum Nähcamp mit Nina von Hedi näht eingecheckt habe.

Nähcamp???

Drei Fragezeichen und riesengroße Augen schauten mich immer an, wenn ich im Vorfeld erzählt habe was ich vorhabe, wie sehr ich mich darauf freue. Und was soll ich sagen, ich habe jede Sekunde genossen!

Von Freitag 15 Uhr bis Sonntag 12 liefen die Maschinen

Wir haben eine tolle Zeit mit vielen netten Frauen aller Altersgruppen verbracht. Wir haben genäht, Erfahrungen ausgetauscht und viele neue Anregungen bekommen. Wir haben untereinander die genähten Werke anprobiert und uns gegenseitig Tipps beim Nähen gegeben.

Am Freitag gab es einen kleinen Empfang mit Sekt auf dem auch die Goodie-Bags mit den Geschenken der Sponsoren verteilt wurden. Vielen Dank dafür!

Goodie-Bag
Goodie-Bag Bags

 

 

Goodie-Bag
Goodie Bag Inhalt

Im Vorfeld durften wir uns bei Nina noch zwei Ihrer E-Book-Schnittmuster kostenfrei  aussuchen. Auch hierfür vielen Dank!

Unterkunft und Verpflegung

Buchen wollte ich eigentlich ein Zweibettzimmer. Es waren jedoch nur noch zwei Plätze in einem Vierbett-Zimmer frei. Letztendlich haben meine Schwester und ich jedoch zu zweit in dem Vierbett-Zimmer geschlafen.

Die Rundum-Verpflegung war inklusive: Frühstück, Mittag, Kaffee & Kuchen, Abendessen und alkoholfreie Getränke. Das alles für knapp 118,00 Euro, da kann man wirklich nicht meckern.

Unschlagbar

Nicht kochen, nicht einkaufen, nicht waschen oder was auch immer einen zuhause davon ablenkt endlich im Nähzimmer zu verschwinden und los zu legen.

Was ich genäht habe

Frau Nora
Frau Nora
Rucksack
Ein Turnbeutel-Rucksack
Shirt Melli
Eine Melli

Was ich noch nähen werde

Cardigan (Schnittmuster 29) von lillesol & Pelle
Sweatshirt Prachtweib von Fred von Soho
Kleid Kantig von lenippunkt
Patchworkdecke aus einer Jellyroll

Nach dem Nähcamp ist vor dem Nähcamp

Im März 2018 fahren meine Schwester und ich dann zum Nähcamp nach Hagen. Wir freuen uns schon sehr!

Hier findest du alle Termine für das Jahr 2018. (Ein paar sind leider schon ausgebucht)

Ein Wochenende in Jever beim Nähcamp mit Nina von Hedinäht

Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Ein Wochenende in Jever beim Nähcamp mit Nina von Hedinäht

  1. Es war einfach ein schönes WE und wir hatten ja wirklich eine tolle Truppe in unserem Raum!!!
    Die Decke wird hier übrigens doll bekuschelt und ich kann das Nähen nur empfehlen 😉
    Liebe Grüße und Glückwunsch zum ersten Blogbeitrag!!!
    Anne

    1. Vielen lieben Dank Anne. Die Jelly Roll liegt schon bei mir zuhause. Fehlt noch das Vlies und die Rückseite + Binding. Viele liebe Grüße, Conny

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen